Gespräche beim Essen

Zur Jahresabschlussfeier 2017 erschienen im THW-Heim unsere Mitglieder mit Ehefrauen und Gäste der Kameradschaft. Insgesamt nahmen 36 Personen teil.

Nach Begrüßung, einem kurzen Innehalten zum Gedenken an unsere Verstorbenen, trug der RK-Vorsitzende einen Rückblick des Jahres 2017 und eine kurze Vorschau auf beabsichtigte Vorhaben und Planungen des Jahres 2018 vor. Als besonderen Gast konnte der RK-Vorsitzende unsere, vielen aus Polen bekannte Dolmetscherin Ewa Galka aus Ostroleka, der Partnerstadt Meppens, begrüßen. Da sie mit dem zurzeit in Meppen gastierenden Ostroleka-Chor war, hatte der RK-Vorsitzende sie gleich zu der Jahresabschlussfeier eingeladen. Ewa bedankte sich in diesem Kreis herzlich für die Einladung und freut sich bereits auf das nächste Treffen mit Mitgliedern der Kameradschaft Meppen in Polen, die dann dort im Auftrag des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. 2 weitere Soldatenfriedhöfe des 1. Weltkrieges instandsetzen werden. Nach diesen Ausführungen wurde das bereitgestellte Bufett freigegeben, von dem auch sofort reichlich Gebrauch gemacht wurde. Im Anschluss an das Essen wurde die langersehnte, jährlich wiederkehrende, Tombola unter Leitung des Kameraden Thomas Markus durchgeführt. Unter anderem waren als Hauptpreise 3 Präsentkörbe zu gewinnen. Zum Abschluss überreichte Kamerad Torsten Deuling als Beauftragter der neugegründeten Schießgruppe der Kameradschaft einen neugeschaffenen Wanderpokal sowie für die besten 3 Schützen einen Preis. Alle wurden ebenfalls mit einer Urkunde bedacht. Fazit: Alle Teilnehmer der diesjährigen Jahresabschlussfeier waren zufrieden und wünschen sich einen ebenso gelungenen und harmonischen Ablauf für 2018.

Teilnehmer/Hintergrund Ewa im Kreis unserer Damen   Ewa im Gespräch mit Horst

Fotos: J. Bradler
Bild links unten: Teilnehmer/Hintergrund Ewa im Kreis unserer Damen
Bild rechts unten: Ewa im Gespräch mit Horst