Madonna-von-Stalingrad-Medaille

Am vergangenen Kameradschaftsabend, an dem unser Mitglied Obergefreiter der Reserve Klaus Steinl einen Vortrag über die Flüchtlingslage in Niedersachsen - und hier insbesonders in Meppen - berichtete, erhielt er am Ende aus den Händen des stellvertretenden RK-Vorsitzenden Stabsunteroffizier der Reserve Michael Wiesch eine Urkunde für 15jährige treue Mitgliedschaft und Mitarbeit im Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. überreicht.

Aber nicht genug der Ehrung. Durch den Beauftragten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. der Kreisgruppe Emsland/Grafschaft Bentheim, Stabsbootsmann der Reserve Horst Richardt, wurde ihm - in seiner Eigenschaft als Direktor des Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Leer - für die geleistete Unterstützung der von Reservisten unserer Kreisgruppe durchgeführten Kriegsgräberpflegeeinsätze im Kaliningrader Oblast und in Polen mit der Madonna-von-Stalingrad-Medaille des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. auszeichnet.

Foto: Archiv RK-Meppen